Veranstaltungen

November 2018

14.11.2018 um 20 Uhr in Berlin

Eine unerwartete Reise

Wie aus 3 Monaten plötzlich 4 Jahre wurden

Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Periplaneta Literaturcafé in der Bornholmer Straße in Berlin

Eintritt: gegen Spende / Der Erlös des Vortrages kommt Żaklina und ihrer Arbeit und Navigaia Journeys zu Gute.

Żaklina ist eine junge Frau, deutsch-polnischer Herkunft und eine Träumerin. Aus einer geplanten 3 monatigen Auszeit, wurde ein Abenteuer von 4 Jahren. Allein, mit über 20.000 km per Anhalter, vielen Herausforderungen, fesselnden Geschichten und außergewöhnlichen Begegnungen reiste sie durch Lateinamerika. Mit ihrem Vortrag nimmt sie uns auf ihre Reise mit und zeigt, wie Träumen der erste Schritt zur Realität sein kann und wie wichtig es dabei ist, der eigenen Intuition zu folgen. Vor allem die Begegnungen haben Żaklina auf ihrer Reise geprägt und sie bereichert: Bei ihrem Vortrag werden sie für uns lebendig.

Wir freuen uns auf euch!

Zur Facebook Veranstaltung geht es hier

17.11.2018 um 10 Uhr in Berlin

Zurück-GEH-kehrt

Ein Workshop für Reisende, die wieder da sind

Kosten:
gegen Spende

Datum:
Samstag der 17.11.2018

Einlass: 10:00 Uhr
Beginn: pünktlich um 10:15 Uhr
Ende: 13:45 Uhr

Ort:
Coachingwerkstatt Schöneberg
Courbièrestr. 8
10787 Berlin

Anmeldung:

Bitte registriere dich HIER für den Workshop.

„Wer feststellen will, ob er sich verändert hat, der sollte zu einem Ort zurückkehren, der unverändert geblieben ist.“ (Nelson Mandela)

Wir möchten dich ganz herzlich zum „Zurück-GEH-kehrt“ – Workshop in Berlin am Samstag den 17.11.18 einladen.

Du bist gerade von einer Reise wieder gekommen und…
• suchst nach einem Rahmen, deine (Lern-) Erfahrungen zu
verarbeiten?

• fragst dich, wie du die Erfahrungen und deine persönlichen
Veränderung durch deine Reise nun in dein Leben hier
integrieren kannst?

• fragst dich, was für dich nun dran ist?

• hast Schwierigkeiten, wieder richtig anzukommen?

• möchtest auf Gleichgesinnte treffen?

Das Zurückkehren von einer Reise ist ein wichtiger Teil der Reise selbst. Wir haben uns verändert, haben prägende Erfahrungen gemacht, sind Menschen begegnet, haben unseren Horizont erweitert, Fragen für uns beantworten können und neue hinzubekommen. Fragen wie „Und, wie war’s?“ können wir nur schwer beantworten und wir haben oft das Gefühl, dass Worte nicht ausreichen das zu erklären, was auf unserer Reise (mit uns) eigentlich gehehen ist.

Wir schaffen für dich und eine kleine Gruppe einen sicheren Rahmen, in dem Raum für deine Reise und ganz persönlichen Erfahrungen ist. Du bekommst die Möglichkeit, zurück zu blicken, zu fühlen, im hier und jetzt zu sein und nach vorne zu schauen. In der Gruppe triffst du auf Menschen, die an einem ähnlichen Punkt sind und doch die unterschiedlichsten Erfahrungen und Themen im Gepäck haben. Eine Reise zu verarbeiten ist ein langer Prozess. Der Workshop soll für dich ein kleiner Begleiter auf deinem Weg sein.

Methodik:
Wir möchten für dich einen ganzheitlichen Erfahrungsraum schaffen, in dem der Körper, die Emotionen und der Kopf gleichermaßen mit einbezogen werden. Ich nutze verschiedene Ansätze und Übungen z.B. Theater- & Tanzpädagogik, Körperarbeit, Achtsamkeitsforschung, Ritualarbeit , interkulturelle Psychologie.

Die Facebook Veranstaltung findest du hier.

18.11.2018 um 19 Uhr in Berlin

Der neue ruf nach der reise

Wie aus einem Abenteuer ein Traum entstand

Beginn: 19:00 Uhr
Ende: 21:30 Uhr
Wo: Be’kech, Exerzierstraße 14, 13357 Berlin

Eintritt: Über eine Spende für Navigaia Journeys wird sich sehr gefreut, welche der aktuellen Crowdfundingkampagne zu Gute kommt: www.startnext.com/navigaia

Zu der Facebook Veranstaltung geht es hier.

Nach der zweijährigen Arbeit an einer Schule machte sich Veronika im September 2016 alleine mit dem Rucksack auf eine Reise und wagte ein persönliches Experiment: Sie wollte sich vom Leben treiben lassen, keine großen Pläne schmieden und sich selber besser kennen lernen ohne zu wissen, wann sie zurückkehren würde. Am Ende reiste sie 8 1/2 Monate von Ägypten bis nach Südafrika und schließlich nach Indien. Als sie zurückkam hatte sie einen Traum: Navigaia Journeys – eine Bildungsinitiative, welche die Themen Persönlichkeitsentwicklung, das bewusste Reisen, ganzheitliches Lernen und Völkerverständigung zusammen bringt.

Teil 1: Reise durch Afrika
In ihrem Vortrag nimmt sie dich auf ihre Reise mit – eine Reise der Begegnungen, der Gefühle, des Sich Treibenlassens, der Herausforderungen, der Intuition, der Einblicke in andere Kulturen, der Neugierde, der Erlebnisse und vor allem des Lernens.

Teil 2: Der Ruf
„Die Rückkehr ist Teil der Reise selbst.“ – im zweiten Teil des Vortrages wird Veronika davon erzählen, was hinter „Navigaia Journeys“ steckt. Sie gibt ehrliche Einblicke in ihre Reise mit dem angehenden Sozialunternehmen: in ihre Herausforderungen, Ungewissheiten, Sternmomente, Erfolge, Rückschläge, Zweifel und vor allem Lernmomente.

15.11.2018 um 19 Uhr in Berlin

ReiseMUT

Ein Workshop für Menschen die Reisende werden wollen

Kosten
Wir würden uns über eine Spende sehr freuen.

Datum
Sonntag der 25.11.2018

Uhrzeit
Beginn: pünktlich um 19:00 Uhr
Ende: ca. 21:30 Uhr

Ort
Be’kech Berlin (im unterem Raum) Exerzierstraße 14, 13357 Berlin

Anmeldung
Bitte registriere dich HIER für den Workshop.

• Du hörst den Ruf, dich auf eine eigene Reise zu machen, aber dich hält etwas zurück?

• Du denkst du kannst nicht, darfst nicht und solltest gerade nicht reisen aus den unterschiedlichsten Gründen?

• Du meinst nicht reisen zu wollen aber wenn du ehrlich zu dir bist ist da doch dieser kleine Funke Sehnsucht danach?

Bei dem „ReiseMUT“ – Workshop von Navigaia Journeys wird für dich ein sicherer Rahmen geschaffen, in dem zu dich mit deinen Widerständen auseinandersetzen kannst die dich davon abhalten, dich wirklich auf den Weg zu machen. Du bekommst neben dem Austausch mit Menschen im selben „Boot“ Inspirationen und Mut für deine eigene Reise.

Methodik
Wir möchten für dich einen ganzheitlichen Erfahrungsraum schaffen, in dem der Körper, die Emotionen und der Kopf gleichermaßen mit einbezogen werden. Es werden verschiedene Ansätze und Übungen z.B. aus der Gestaltarbeit, der Achtsamkeitsforschung, der Theater- und Tanzpädagogik, etc. genutzt.

Zu der Facebook Veranstaltung geht es hier.